Auf dem Weg zum WM Titel

Das Viertelfinale der diesjährigen Snooker WM steht gerade an und so ist diese WM geprägt von Rekorden: bereits 11 Centuries insgesamt und ein Maximum gespielt von Stephen Hendry. Damit erzielte er sein neuntes Maximum und zieht mit Ronnie O’Sullivan gleich und kann dafür mit 157.000 Pfund belohnt werden, sollte er der einzige bleiben.

Eine WM ohne O’Sullivan? Mark Allen konnte gegen Ronnie “The Rocket” O’Sullivan mit 13 : 11 gewinnen und einen Rolf Kalb damit Angst einjagen:

Als er ausgeschieden ist konnte man teilweise den Eindruck haben, die Weltmeisterschaft sei vorüber. Ich habe ja schon jeden Morgen angstvoll geguckt, ob überhaupt die Tische noch im Crucible Thetare stehen. [Quelle: de.eurosport.yahoo.com/snooker]

Die Viertelfinalisten

  • Shaun Murphy
  • John Higgins
  • Neil Robertson
  • Mark Allen

Gespielt wird auf best of 33 (Frames), jeweils vier Sessions pro Partie.

Ähnliche Artikel