Europa entsendet seine Topspieler zu den Philippine Open

Philippine Open Pool Championship Philippine Open Pool Championship

Angeführt von zwei amtierenden Weltmeistern entsendet Europa die Besten der Besten zu der Philippine Open Pool Championship die vom 26. bis 31 Mai in Manila stattfinden.

Der 8-Ball Weltmeister Ralf Souquet und der 10-Ball Weltmeister Darren Appleton sind die Aushängeschilder der 14-köpfigen Team. Aber auch die weitern Teammitglieder sind keineswegs minderer einzuschätzen – zwei weitere Top-10 Spieler des WPA Rankings sind mit von der Partie: Der Finne Mika Immonen und der Schwede Marcus Chamat.

Auch die Damenwelt ist natürlich vertreten: Jasmin Ouschan, Karen Corr und Kelly Fisher, allesamt Top Spielerinnen der WPBA Tour werden sich mit den Top Spielern der Welt messen.

Sol Gueco, Turnierkoordinator der Philippine Open, ist davon überzeugt das Europa alle Anstrengungen unternehmen wird, seine dominierende Rolle zu behalten.

Sol Gueco: “With its all-star cast, Europe will strive to continue its recent domination of the WPA world championships and major tournaments, but they will be challenged by plenty of players from Asia and America in the Philippine Open.”

Drei der Athleten wurden durch ihre Platzierung unter den Top 8 der WPA Rangliste, die restlichen durch die European Pocket Billiards Federation (EPBF) aufgrund ihres Euro-Tour Ranges ausgewählt.

Diese Athleten werden Europa vertreten:

  • Jasmin Ouschan (Österreich)
  • Kelly Fisher (Großbritannien)
  • Karen Corr (Irland)
  • Ralf Souquet (Deutschland)
  • Darren Appleton (Großbritannien)
  • Mika Immonen (Finnland)
  • Marcus Chamat (Schweden)
  • Fabio Petroni (Italien)
  • Mateusz Sniegocki (Polen)
  • Zoran Zvilar (Serbien)
  • Ruslan Chinahov (Russland)
  • Radoslaw Babica (Polen)
  • Jonni Fulcher (Großbritannien)
  • Martin Kempter (Österreich)
  • Thorsten Hohmann (Deutschland)
  • Jasmin Ouschan (Österreich)
  • Kelly Fisher (Großbritannien)
  • Karen Corr (Irland)

[Quelle: Raya Sports]

Ähnliche Artikel