I really love Villar Cup

Roberto Gomez (c) AzBilliards.com Roberto Gomez (c) AzBilliards.com

Roberto Gomez konnte sich von einem schlechten Start erhohlen und besiegte Warren Kiamco im Finale des Manny Villar Cups Isabela Leg mit 11 : 9 – er kürt sich damit zum ersten Spieler der es schaffte zweimal Champion im Cup zu werden. Mit der Titel bekommt neben der sehr begehrten Villar Cup Trophäe auch einen Siegerscheck im Wert von 300.000 Philippinischen Peso (~ 4.700€).

“I really love Villar Cup!” schrie Gomez, nachdem er das wohl spannendste Finale der Turnierserie für sich entscheiden konnte.

Vor allem freut sich der Philippino darüber das er seine Serie von Zweiten Plätzen endlich beenden konnte.

“Here in the Villar Cup my string of runner-up finishes finally ended. Not only that I am now the first double champion which makes me very, very happy.”

Nächste Woche wird Gomez mit der Teilnahme bei den Predator International 10-Ball Championship sein Debüt in den USA geben.

Im Villar Cup konnte Gomez noch einmal Selbstvertrauen für Predator CPs tanken.

“This is a great tune-up and the win will boost my confidence. I hope I could perform well there and bring honor for our country.”

[AzBilliards.com]

Ähnliche Artikel

  • Keine ähnlichen Artikel.