Kim Jones kämpft als erste Afroamerikanerin um einen Weltmeistertitel

Kim Jones (c) kimjonespool.com Kim Jones (c) kimjonespool.com

Kim Jones packt ihre Koffer um bei einem Trip nach Asien Geschichte zu schreiben. Am 2. Juni wird sie die erste Afroamerikanerin sein die um Weltmeistertitel kämpft.

Jones ist eine von nur sieben Damen aus den USA die sich für die prestigeträchtige Women’s World 10-Ball Championship (1. Juni – 7. Juni 2009, Manila) qualifizieren konnte. Jones schaffte den Drahtseilakt zwischen einem Vollzeitjob als Projektmanagerin bei IBM und ihrem Teilzeitjob: Billard. Doch seit sie, bedingt durch die Wirtschaftskrise, ihren Job verlor engagiert sie sich wieder mehr für den Billardsport.

Jones ist sehr aufgeregt darüber sei die erste Afroamerikanerin bei einer Weltmeisterschaft zu sein.

Kim Jones: “I am truly excited. Ever since being on tour, fans, of all color, have always come to me with words of support.  I’m really happy to be making history, and I think it’s quite an honor. I really hope I can encourage other black players worldwide to try to compete more.”

[Quelle: kimjonespool.com, billiardphilippines.com]

Ähnliche Artikel