Mario He auf der Siegerstraße

Mario He, Sieger der Bunny Open 2009 (c) bunny-open.at Mario He, Sieger der Bunny Open 2009 (c) bunny-open.at

Mario He stellt zur Zeit eine eindrucksvolle Form zur Schau. Nach seinem zweiten Platz bei der Euro Tour in Paris, dem Gewinn aller Schülerbewerbe bei der Österreichischen Jugendstaatsmeisterschaft und einem beachtlichen fünften Platz bei den Biel Open gewinnt der erst 15-jährige Vorarlberger nun die Bunny Open 2009.

In dem internationale Event waren 64 Spieler aus 16 Nationen – unter den Teilnehmer befanden sich Topathleten wie Roman Hybler, Martin Kempter, Jonni Fulcher und Christian Reimering – angetreten um Mario He als Sieger zu küren.

He spielte in bestechender Form und setzte sich ohne ein Match (auch in der Gruppenphase) abzugeben gegen Gegner wie Nicolas Ottermann und Maximilian Lechner scheinbar problemlos durch.
Im Finale traf He auf den Sieger der Biel Open Roman Hybler, doch auch diesen Gegner konnte er mit einem eindrucksvollen 8 : 3 besiegen.

Siegerehrung

Endergebnis

1. Mario He (AUT)
2. Roman Hybler (CZE)
3. Maximilian Lechner (AUT)
3. Nicolas Ottermann (GER)

[www.bunny-open.at]

Ähnliche Artikel

  • Keine ähnlichen Artikel.