Ricky Yang frustriert die Philippinen

Ricky Yang (c) rayasports.com Ricky Yang (c) rayasports.com

Der Indonesier Ricky Yang besiegt den Philippino Jeffrey de Luna im mit 11 : 4 und sichert sich damit den Titel der Philippine Open Pool Championship in Manila.

Yang schaffte es des gesamte Turnier hindurch, vom ersten Rack bis zum letzten Ball, ein perfektes Spiel an den Tag zu legen und verlor kein Match. Heute krönte er sein Spiel mit einem überragenden Triumph über den Lokalmatador Jeffrey de Luna und frustriert damit die philippinischen Zuschauer, die sich einen Sieg de Lunas erhofften, in der SM Megamall in Manila.

Der Philippino de Luna legte noch einen guten Start hin – ging beim Stand von 1 : 0 und 2 : 1 zwei Mal in Führung, doch sollten dies die einzigen Erfolgserlebnisse für ihn bleiben. Beim Stand von 2 : 1 legte Yang eine Serie von fünf Racks en suite auf den Tisch und zeigte auch im weiteren Spielverlauf kein Erbarmen. De Luna wurde über weite Teile des Matches von Yang auf seinen Sitz verbannt und schaffte nur noch zwei weitere Racks.

Für de Luna waren die Ursachen der Niederlage klar: Ermüdung, fehlender Konzentration und Überbeanspruchung.

Jeffrey De Luna (c) rayasports.com Jeffrey De Luna (c) rayasports.com

Jeffrey de Luna: “I was so excited entering the finals when I beat Pulpul, but I was so tired and barely had time to rest.”

Yang gab sich überrascht das er den Sieg ohne eine einzige Niederlage holte und deutlich über den in ihn gesetzten Erwartungen spielte.

Adrian Goh (Yangs Dolmetscher): “He (Yang) really played above expectations and was surprised that he will end up unbeaten in this tournament. He was one of the underdogs considering that there are a lot of good players, including world No.1 player Ralf Souquet and World Ten Ball Champion Darren Appleton.”

Endergebnis

Gold Medal Ricky Yang 20.000$
Silver Medal Jeffrey de Luna 10.000$
Bronze Medal Demosthenes Pulpul 5.000$
Bronze Medal Lu Hui Chan 5.000$

[Quelle: abs-cbnnews.com, GMANews]

Ähnliche Artikel