10-Ball Crash

1 Das Spiel

Jeder Spieler erhält zehn Stöße inklusive des Breaks (Stöße nicht Aufnahmen). Am Ende der zehn Stöße ergibt die Summe der Werte der versenkten Bälle den Punktestand und der nächste Spieler ist an der Reihe. Auf welche Distanz gespielt wird, muss von den Spielern vor Spielbeginn vereinbart werden: z. B. 3 gewonnene Sätze.

2 Der Aufbau

Aufgebaut werden 15 Objektbälle am Fußpunkt, wobei keine bestimmte Anordnung eingehalten werden muss.

3 Die Regeln

  • Das Break erfolgt aus dem Kopffeld
  • Jeder erhält zehn Stöße in Serie
  • Nach Ende der zehn Stöße wird das Dreieck neu aufgebaut und der nächste Spieler ist an der Reihe.
  • Als Punkte zählen die Wertigkeiten der Kugeln
  • Jedes andere Foul bedeutet das Ende des Spiels mit dem aktuellen Punktestand

4 Fouls

  • Bälle die mit einem Foul versenkt werden, werden auf dem Fußpunkt neu aufgesetzt. Ist dieser nicht frei, muss der Ball auf der Fußlinie so nahe wie möglich am Fußpunkt aufgelegt werden. Diese Bälle zählen nicht zum Punktestand. Für ein solches Foul gibt es keine Strafpunkte.
  • Wird der Spielball versenkt, oder springt dieser vom Tisch, wird ohne Strafpunkte aus dem Kopffeld weiter gespielt.

5 Rechenbeispiele

  • Gelingt es einem Spieler die 10 Bälle mit den höchsten Werten, also 6 bis 15 zu versenken, kann er einen Punktestand von 105 erreichen. Natürlich ist es möglich, mit einem Stoß mehrere Bälle zu versenken (z. B. beim Break), dadurch können mehr Punkte erzielt werden.
  • Schafft es ein Spieler mit 10 Stößen nur z. B. 3, 8 und 10 zu versenken, ist sein Punktestand 21.