Schüsserlpartie

In der Mitte des Billards wird ein kleines Schüsserl platziert. Wird während der Partie das Schüsserl berührt, wird ein vorher festgelegter Einsatz hineingelegt. Fällt etwas von den bereits darin liegenden Münzen aufs Billard, müssen diese, um denselben Betrag vermehrt, wieder ins Schüsserl gelegt werden. Damit es bei einem harmlosen Vergnügen bleibt, empfiehlt es sich, um kleine Einsätze und auf kurze Distanz zu spielen.

Quelle: BSK Union Wien