Pokerball Pool

Auch bekannt als: Poker Pool

Poker Ball Regeln

Poker Ball Pool wird nach den allgemeinen Billardregeln, sofern nicht ausdrücklich anders bestimmt, gesprielt.
Poker Pool ist ein Spiel, das Geschick mit dem Glück der Karten im Poker verbindet. Es erfordert unterschiedliche Strategien, je nach Lage des Spieles.

Ein volles Rack der 15 Standard Billardkugeln wird ohne bestimmte Anordnung aufgebaut. Das Spiel kann von zwei bis sechs Spielern gespielt werden, optimal sind jedoch drei Spieler. Jeder Spieler erhält sieben Karten aus einem vollen Poker-Kartenspiel, das aus 52 Karten besteht behandelt.

Die Karten sind wie folgt den Bällen zugeordnet:

Ass = 1 Ball
2 = 2 Ball
3 = 3 Ball
4 = 4 Ball
5 = 5 Ball
6 = 6 Ball
7 = 7 Ball
8 = 8 Ball
9 = 9 Ball
10 = 10 Ball
Bube = 11 Ball
Dame = 12 Ball
König = 13 Ball

(Es gibt auch spezielle Ballsets für Poker Ball Pool).

Die 14 und 15 sind neutral. Das Ziel des Spiels ist es, seine Hand zu leeren. Zum Beispiel, wenn Sie eine Hand von zwei Damen, zwei Königen, eine 4, eine 6 und eine 8 haben, ist ihr Ziel, die 12, 13, 4, 6 und 8 zu versenken. Die entsprechenden Karten werden sofort aufgedeckt, sobald die richtige Kugel versenkt wurde. Wenn die oben genannten Spieler zum Beispiel die 12 versenkt, deckt er sofort sein Paar Damen auf. Dieses Spiel wird in erster Linie um Geld gespielt. Der Betrag muss vorher vereinbart werden und wird üblicherweise für jede verbleibende Karte auf der Hand berechnet.

Das Spiel ist gewonnen, wenn ein Spieler keine Karten mehr auf der Hand hat.

Das Spiel

Nachdem die Karten ausgeteilt werden, darf der Spieler oder das Team das die vorherige Runde gewonnen hat anstoßen. Die Reihenfolge basiert auf den restlichen Karten, die jeder bei der letzten Runde auf der Hand hatte. Die Person, die die meisten Karten hatte kommt als letztes. Nur der Spieler, der an der Reihe ist, kann durch Versenken einer korrekten Kugel darf seine Karten aufdecken. Es dürfen nur Bälle versenkt werden, die zu einer Karte auf der Hand passen. Die 14 und 15 sind neutral und können von jedem Spieler jederzeit versenkt werden, um im Spiel zu bleiben. Kombinationen sind erlaubt, solange nur eine korrekte Kugel versenkt wird. Die Spieler bleibt so lange am Tisch, bis solange er erlaubte oder neutrale Kugeln korrekt versenkt.

Fouls

Wird ein falscher Ball angespielt, berührt kein Ball die Bande oder wird die weiße Kugel versenkt ist dies ein einfaches Foul. Dies bedeutet den Verlust der Aufnahme und der Spieler muss eine Karte vom unbenützten Deck aufnehmen. Wird ein Ball korrekt versenkt und fällt zugleich auch die Weiße ist dies ein doppeltes Foul, dh. es müssen zwei Karten vom Deck gezogen werden. Wird Ball versenkt, den der Spieler nicht auf der Hand hält, ist dies ebenso ein doppeltes Foul. Wird ein korrekter und zugleich ein falscher Ball versenkt, ist dies ein doppeltes Foul. Hat ein Spieler nur noch eine Karte auf der Hand muss dies angesagt werden, wird dies verpasst, muss eine Karte aus dem Deck gezogen werden.