Verhaltensregeln für Turniere

Grundsätzlich habe ich mich an die Spielregeln laut Regelheft zu halten und diese auch zu wissen!

Egal ob ich mich am Tisch befinde oder mein Gegner, ich bin möglichst leise. – Ich führe keine Diskussionen, Selbstgespräche oder Selbstmitleidsarien. – Es muss kein Stoß oder Fehler – weder von mir noch vom Gegner – nachträglich kommentiert werden.

Während ich nicht am Tisch bin, setze ich mich irgendwo auf die Seite und versuche meinen Gegner möglichst nicht abzulenken. – Ich beobachte das Spiel und konzentriere mich auf meine nächste Aufnahme. – Wenn kein eigener Schiedsrichter anwesend ist, habe ich darauf zu achten, dass mein Gegner kein Foul begeht. Ihm und seinem Spiel gilt meine Aufmerksamkeit. – Ich führe auch keine Diskussionen oder Gespräche mit Zuschauern.

Bei Aufnahmenwechsel springe ich nicht wie elektrisiert zum Tisch, sondern warte bis mein Gegner sich zurückzieht, und die Bälle zur Ruhe gekommen sind.

Habe ich meine Aufnahme beendet, verlasse ich den Spielbereich und nehme meinen Sitzplatz ein. Jetzt ist der falsche Zeitpunkt, um mein Queue einzukreiden oder ähnliches. Das kann ich vor meiner nächsten Aufnahme tun.

Nach jedem Stoß warte ich bis alle Bälle zur Ruhe gekommen sind, bevor ich den nächsten Ball anvisiere oder – nach einem Foul – den Spielball in die Hand nehme.

Wenn ich ein Foul begangen habe, sage ich laut “Foul” und verlasse ruhig und leise ohne weiter Kommentare den Spielbereich.

Wenn ich meine Aufnahme mit einem Glückssafe beende, brauche ich das nicht mit lauten Freudenschreien oder Gesten unterstreichen. Auch eine gequälte Entschuldigung ist nicht erwünscht.

Beginnt meine Aufnahme aus einem Safe heraus, brauche ich nicht zu jammern (das macht es nicht leichter) oder den Gegner darauf ansprechen oder gar beschimpfen.

Ein Spiel dauert so lange, bis die letzte Kugel versenkt ist. Während mein Gegner den letzten Ball spielt oder anvisiert, bleibe ich sitzen und warte. Erst wenn der Ball versenkt und die Weiße zum Stillstand gekommen ist, beginne ich mit dem Neuaufbau der Kugeln.

Quelle: ABC Imst