„Stephen Hendry wird bei den Gibraltar Open (1. bis 7. März) nach neun Jahren Abstinenz sein Comeback auf der großen Snooker-Bühne geben. Das Ziel des siebenmaligen Weltmeisters ist die „peinliche“ Niederlage in seinem bis dato letzten Match bei der WM 2012 wiedergutzumachen. Damals verlor der Schotte gegen seinen Landsmann Stephen Maguire im Viertelfinale mit 2:13.“
Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.