„Neil Robertson hat mit einem 10:3 in der ersten Runde der Snooker-WM in Sheffield gegen Liang Wenbo ein deutliches Zeichen gesetzt. Der australische Weltmeister von 2010 hatte schon nach der ersten Session mit 6:3 geführt und holte sich am Sonntagabend schnell die vier noch fehlenden Frames. Liang hatte ihm zu wenig entgegenzusetzen. Ali Carter oder Jack Lisowski ist Robertsons nächster Gegner.“
Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.