„Shaun „The Magician“ Murphy hatte in der letzten Session seines Halbfinales bei der Snooker-WM magische Momente und stürmte zum Sieg über Kyren Wilson. 12:12 stand es nach der dritten Session, doch am Abend feuerte Murphy fünf schnelle Breaks in die Taschen und erreichte mit 17:12 das Finale. Dort trifft er auf Mark Selby, der sich im anderen Halbfinale mit 17:15 gegen Stuart Bingham durchsetzte.“
Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.