„Snooker-Trainer Chris Henry hat es geschafft, gleich zwei seiner Schützlinge bei der Snooker-WM 2021 ins Finale zu bringen. Denn 55-Jährige betreute sowohl Mark Selby als auch Shaun Murphy auf dem Weg ins Endspiel. „Es ist, gelinde gesagt, ungewöhnlich. Ich muss Zeit in beiden Umkleidekabinen verbringen und beide Spieler beraten“, sagte Henry im Eurosport-Interview.“
Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.