„Die British Open erinnern mich an das Aussterben der Dinosaurier: Ein Großer nach dem anderen verabschiedet sich früh aus dem Turnier. Im Viertelfinale ist in Leicester mit Mark Williams nur noch einer aus den Top 16 der Rangliste dabei. Das hat natürlich Gründe, die nicht nur im Format liegen. Und: Lukas Kleckers hat für den deutschen Snookersport ein kleines bisschen Geschichte geschrieben.“
Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.