„Mark Williams sorgt in seiner Siegerrede nach dem Triumph bei den British Open für Lacher im Publikum. Der Waliser scherzte, dass er eines Tages in den Geschichtsbüchern als der Spieler stehen würde, „der die meisten 30er und 40er Breaks gespielt hat“.“
Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.