„John Higgins präsentierte sich beim English Open in der Marshall Arena von Milton Keynes ein weiteres Mal in Top-Form und erteilte Oliver Lines beim 4:0 eine Lehrstunde. Praktisch jeden Fehler von Lines bestrafte der „Wizard of Wishaw“ mit Frameverlust. Sicheres Lochspiel und perfektes Breakbuilding waren die Basis für Higgins, der mit Breaks von 89, 88, 84 und 70 Punkten zum Sieg stürmte.“

Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.