„“Das ist brillant!“ Neil Robertson spielt im Finale der English Open gegen John Higgins im fünften Frame eine Total Clearance von 140 Punkten und geht damit in einem hochklassigen Finale 3:2 in Führung. Für den Australier ist das ein perfekter Start nach der Pause.“

Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.