„Neil Robertson hat die English Open in Milton Keynes gewonnen. Im Finale schlug er John Higgins mit 9:8 und holte damit seiner 21. Titel bei Weltranglisten-Turnieren. Trotz des Triumphes bleibt er in der Weltrangliste auf dem vierten Platz. John Higgins hat nach den Northern Ireland Open jetzt zum zweiten Mal innerhalb von drei Wochen in einem Endspiel eine 8:6-Führung noch aus der Hand gegeben.“

Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.