„Titelverteidiger Mark Selby ist mit einer starken Leistung in die Scottish Open gestartet, die ausnahmsweise im walisischen Llandudno stattfinden. Selby beherrschte Sean Maddocks nach Belieben und setzte sich mit 4:1 durch. Dabei spielte der Weltmeister Breaks von 66, 100, 135 und 51 Punkten. Selbst in dem Frame, den er verlor, schaffte er eine 57, die Maddocks aber mit einer 76 konterte.“

Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.