„Neil Robertson ist der erste Finalist beim World Grand Prix in Coventry. In der Vorschlussrunde schlug der Australier Weltmeister Mark Selby mit 6:3. Entscheidend war, dass Robertson besser punktete; sechs Breaks von mehr als 60 Punkte schaffte er. Mit einer 112 holte Selby nur ein Break von mehr als 50 Punkten. Im zweiten Halbfinale trifft am Samstag Ronnie O’Sullivan auf Stuart Bingham.“

Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.