„Beim Masters 2022 hat der Engländer Barry Hawkins im Finale gegen den Australier Neill Robertson durch einen Fluke den siebten Frame gewonnen und damit den Anschluss hergestellt. Bei noch 22 ausstehenden Punkten lag Hawkins 25 vorne. Um jedoch alles klarzumachen brauchte Hawkins Braun, diese lochte er dann etwas anders als geplant.“

Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.