„In der ersten Runde des Turkish Masters in Antalya ist der Schotte John Higgins seiner Favoritenrolle gerecht geworden. Der 46-Jährige setzte sich trotz unrunden Beginns 5:2 gegen den Waliser Dylan Emery durch. Dabei half Higgins ein kurioser Fluke, mit dem er die 2:1-Führung einleitete. Die Deutschen Lukas Kleckers und Simon Lichtenberg scheiterten bereits in der Runde der letzten 64.“

Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.