„1997 schrieb Ronnie Ou0027Sullivan bei der Snooker-WM in Sheffield Geschichte, als er das schnellste Maximum Break der Geschichte spielte, das sogar im Guinnessbuch der Rekorde steht. 5:08 Minuten brauchte The Rocket offiziell für sein Meisterstück. 25 Jahre später erinnert sich Ou0027Sullivan bei Eurosport noch lebhaft daran zurück und meint, dass eine Wiederholung heute gar nicht mehr möglich wäre.“

Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.