„Deutschland bleibt ein gutes Pflaster für Kyren Wilson: Der „Warrior“ hat sich in Fürth im Finale des European Masters überraschend klar mit 9:3 gegen Barry Hawkins durchgesetzt. Damit hat Wilson nun drei seiner fünf Titel in Deutschland geholt. In Fürth hatte er bereits 2018 beim Paul Hunter Classic triumphiert. Zudem hatte er 2019 das German Masters im Berliner Tempodrom gewonnen.“

Read More

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.